Frohe Wiehnachten wünscht das ganze Team von artefact.

Ach, wär’ ich wie das Stroh so dumm –
ich stünd’ und läg’ nur so herum,
würd’ kurz gehalten von der Pharmaindustrie,
die hat das Wachstum fest im Griff, und wie!
Egal – auch über Kuhbeschiss tät’ ich mich nicht empören
würd’ mich ´nen Dreck um Zukunft und die Enkel scheren!

Das wär’ ok. Doch dass auch die, die ´was zu sagen haben,
sich grad’ so töricht präsentier’n in diesen Tagen
wie ich als Stroh – das macht verdrossen;
all ihre Summits sind nur Possen!
Sie plustern auf sich, sehr verwegen,
woll’n doch am Ende nichts bewegen.

Ja, am Vertrauten festzukleben
ist hin und wieder voll daneben!An andrer Stelle macht’s mich froh
da bin ich simpel wie das Stroh:
Ganz unverändert, Freude habend
begeh’n wir unsern Heiligabend.
Und ist’s zu Silvester hell und klar,
dann ist am nächsten Tag Neujahr.

Dies wünscht der Autor dem Empfänger
und nervt jetzt auch nicht sehr viel länger!

Dietmar Fahnert

2018-12-23T17:11:05+00:00