+++ jetzt bewerben +++ IJFD und weltwärts in Ostafrika +++ Ausreise März 2017 +++

Weltwärts

Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst

Für alle die es nach der Schule, während des Studiums oder nach der Berufsausbildung in die Ferne zieht gibt es jetzt etwas Neues: weltwärts.
Seit 2008 läuft das Auslandfreiwilligen Programm unter der Verantwortung des Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Engagierten Jugendlichen zwischen 18 und 28 , die sich für entwicklungspolitische Fragestellungen interessieren und einmal selbst hautnah den Arbeitsalltag bei Organisationen in Ländern des Südens erleben wollen öffnet weltwärts die Tore zur Mitarbeit in Afrika, Lateinamerika, Asien oder Osteuropa.
weiter)

 

solivol

weltwärts mit artefact

Bereits Anfang 2008 wurde artefact als weltwärts Entsendeorganisation anerkannt.
weltwärts bei artefact heißt solivol.
Und solivol hat es in sich: der Name ist Programm – die Abkürzung aus „Solar“ und „Volunteer“ deutet auf die inhaltlichen Schwerpunkte des Entsendeprogramms. „Solar“ steht für die Lebensgrundlagen auf der Erde - die Energie der Sonne. Ein Sinnbild, das auf alle Zusammenhänge nachhaltiger Entwicklung weist.
weiter)


Einsatzstellen

solivol Partnerprojekt Region Ostafrika

Uganda, Tansania, Kenia, Ruanda, Malawi, Sambia und Äthiopien sind die Heimatländer unserer Partnerorganisationen.
Über 60 Süd-Partner, die jeweils ein bis zwei Freiwillige aufnehmen, konnten bislang gewonnen werden.
Auch im sechsten Entsendejahr kommen wieder einige neue Entsendepartner ins Programm, andere Projektpartner verfügen zwischenzeitlich über einen reichen Erfahrungsschatz im Umgang mit weltwärts Freiwilligen.
weiter)


Bewerbung

Bevor Du Dich für solivol bewirbst bitte die Informationen dieser Homepage gründlich checken.

Bewerben können sich InteressentInnen, die die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen (»Teilnahmevoraussetzungen) und die sich für die Mitarbeit in bestimmten Arbeitsfeldern interessieren (»Einsatzstellen).
weiter)